ex KBS 773 Ludwigsburg - Markgröningen

Die Situation nach der Reaktivierung

Eine Übersicht über die Möglichkeiten des ÖPNV nach der Bahnreaktivierung

Wie könnte der ÖPNV nach der Bahnreaktivierung aussehen? Die Überlegungen hier gehen davon aus, daß alle parallel zur Bahn verlaufenden Buslinien eingestellt bzw. verkürzt werden, um keinen teuren Konkurrenzkampf zu führen. Die übrigen Linien werden unverändert geführt.
Änderungen der Linienführung der verbleibenden Buslinien, um die Verbindungen zu optimieren, sind sicher möglich, aber hier nicht angedacht.

Die Bahn

Im Falle einer Reaktivierung soll die Bahn nicht nur an den bisherigen Bahnhöfen Markgröningen, Möglingen und Ludwigsburg halten, sondern zusätzlich an den folgenden Haltepunkten:

Weitere mögliche Haltepunke könnten sein (zur Zeit allerdings nicht geplant):

Buslinie 508 (Zuffenhausen - Möglingen - Ludwigsburg)

Diese Linie soll auch zukünftig nach Zuffenhausen fahren, in Richtung Ludwigsburg soll die Linie am Haltepunkt Löscher Ost/Daimlerstraße enden (unter der Löscherbrücke, direkt am Bahnsteig)
Damit wäre der Innerortsverkehr in Möglingen und der Anschluss der meisten heute bestehenden Bushaltestellen an die Bahn gewährleistet.

Buslinie 533 (Markgröningen - Möglingen - Ludwigsburg)

Für Möglingen würde diese Linie komplett wegfallen, die Bushaltestellen Markgröninger Straße und Hirschgartenweg würden nicht mehr bedient.
In Markgröningen würde diese Linie als innerörtlicher Zubringer zur Bahn fungieren bzw. ebenfalls entfallen, falls die Bahn bis in den westlichen Teil Markgröningens verlängert würde.

Buslinie 534 (Hemmingen - Schwieberdingen - Möglingen - Ludwigsburg)

Diese Linie soll künftig am Bahnhof Möglingen enden, Fahrgäste nach Ludwigsburg müssten umsteigen.
Die Haltestellen Ludwigsburger Straße und Sonnenbrunnenhalle würden dann nicht mehr im Taktverkehr bedient.

Buslinie 535 (Ditzingen - Münchingen - Möglingen - Ludwigsburg)

Als Zubringer zur Kreisberufsschule Römerhügel wird diese Line vsl. bestehen bleiben, allerdings verkehrt sie nicht im Taktverkehr.

Buslinie 536 (Möglingen - Asperg - Tamm)

Auch diese Line wird vsl. bestehen bleiben, da sie quer zur Bahn ausgerichtet ist. Auch hier gibt es heute keinen Taktverkehr, die Bedienhäufigkeit ist eher gering.

Fahrzeiten - 'Heute' und 'Morgen'

Die Zeiten von 'Morgen' beinhalten zum Teil 5 Minuten Umsteigezeit Bus/Bahn, was in der Praxis eher weniger sein dürfte, insbesonders beim Umsteigen von der Bahn auf den Bus.
Die Zeiten von 'Heute' sind Fahrplanzeiten, die in der Praxis eher nicht eingehalten werden.
Nicht berücksichtigt ist die Zeitersparnis beim Umstieg Zug auf die S-Bahn in Ludwigsburg durch kürzere Wege und die i.d.R. größere Pünktlichkeit des Zuges im Vergleich mit dem Bus.

Von - Nach Heute Morgen
Markgröningen westlicher Ortsteil Ludwigsburg Bus 533 36 Min Bus 533 8 Min + U 5 Min + Bahn 12 Min = 25 Min
oder
Bahn direkt 18 Min
Markgröningen östlicher Ortsteil Ludwigsburg Bus 533 28 Min Bahn 12 Min
Schwieberdingen - Ludwigsburg Bus 534 20 Min Bus 534 11 Min + U 5 Min + Bahn 8 Min = 24 Min
Möglingen Ortsmitte - Ludwigsburg Bus 534 16 Min
Bus 533 20 Min
Bus 508 24 Min
Bus 508 4 Min + U 5 Min + Bahn 8 Min = 17 Min
Möglingen Löscher Ost- Ludwigsburg Bus 508 oder 533 14 Min Bahn 6 Min
Möglingen Wartbergstr. - Ludwigsburg Bus 508 18 Min
Bus 533 15 Min
Bus 508 2 Min + U 5 Min + Bahn 8 Min = 15 Min


Copyright © 2000 - 2007 Gerald Stempel, Gerald.Stempel@t-online.de
[ Letzte Aktualisierung 04.11.2007 Gerald Stempel ]