Bahnhof Katzenstein


deutsch [ vorherige Seite ]

August 2005

Einfahrt Katzenstein (Größe ca. 29 kB) In einer Linkskurve geht es auf den Bahnhof Katzenstein zu. Unter der Grasnarbe ist stellenweise noch das alte Schotterbett zu erkennen.
Ungefähr dort, wo der Baum seinen Schatten wirft, wird die Einfahrtsweiche des Bahnhofs aus Richtung Neresheim liegen, rechts davon ein Abstellgleis mit Laderampe, wie es sie früher gab. Ausfahrt Katzenstein Richtung Neresheim (Größe ca. 14 kB)
Das Bahnhofsgelände (Größe ca. 9 kB) In der anderen Richtung erstreckt sich heute ein Parkplatz auf dem ehemaligen und zukünftigen Bahnhofsgelände.
Am rechten Bildrand beginnt der Damm des Härtsfeldsees, die Fahrgäste können später einmal vom Zug aussteigen und nach wenigen Metern ihre Füße in den See hängen.
Daß der Parkplatz bald wegfällt, ist nicht weiter schlimm, da es am Härtsfeldsee noch weitere Parkplätze gibt.
Die Ausfahrt aus dem Bahnhof Katzenstein Richtung Dischingen. Die Strecke läuft einige Meter parallel zur Straße und knickt dann um 90 Grad nach rechts ab. Dafür muß ein Damm mit einer 90 Grad Rechtskurve in der Wiese aufgeschüttet werden.
Das Geländer gehört zu einer Straßenbrücke über den Katzensteiner Bach, den die Härtsfeldbahn früher mit einer kurzen Brücke überquerte. Reste eines Brückenfundaments sind noch zu erahnen.
Wir werden den Bach wohl durch ein Rohr leiten, wenn der Damm geschüttet wird.
Damit die Lokomotiven im Bahnhof Katzenstein umsetzen können, müssen zumindest ein paar Meter Gleis auf den Damm gebaut werden.
Weiterer Verlauf Richtung Dischingen (Größe ca. 23 kB)

Januar 2017

Zwischen dem Bahnhofsgelände des Bahnhofs Katzenstein und der Landesstrasse L 2033 steht eine Baumreihe und zwischen den Bäumen viel Gestrüpp, das zum Teil bis in die zukünftige Gleisachse des Umfahrgleises reicht.

Bahnhof Katzenstein (Größe ca. 69 kB) Das Gestrüpp zwischen den Bäumen wurde komplett geroded und liegt jetzt auf dem ehemaligen Parkplatz.
Der lange Haufen rechts ist übrigens der Abraum vom Bahndamm zwischen der Egaubrücke und dem Bahnhof Katzenstein.
Hier sind die Bäume zum Teil noch zu dicht zusammen, sie wurden deshalb noch ausgelichtet, um den einzelnen Bäumen eine schöne Kronenentwicklung zu ermöglichen. Bahnhof Katzenstein (Größe ca. 83 kB)

Leider konnten wir keine Bilder mehr von der fertigen Rodungsaktion machen, da die Sicht durch starkes Schneetreiben praktisch null war.


Februar 2018

Im Sommer 2017 wurde das Bahnhofsgelände vom Geometer vermessen und vermarkt. Dabei stellte es sich heraus, daß die Achse des Umfahrgleises zu nahe an der Baumreihe ist, die wir letztes Jahr so schön freigestellt hatten. Daß hieß, die Bäume müssen doch gefällt werden.

Bahnhof Katzenstein (Größe ca. 80 kB) Da die Baumreihe und das Umfahrgleis nicht parallel verlaufen, haben wir noch mal nachgemessen und entschieden, vier Bäume, die weiter als 4 Meter von der Gleisachse stehen, erst mal nicht zu fällen.
Diese hier aber müssen alle noch weg.
Hier noch mal ein Blick über die Gleisachse, die der Pfosten im Vordergrund markiert. Bahnhof Katzenstein (Größe ca. 86 kB)
Bahnhof Katzenstein (Größe ca. 62 kB) Zur Verdeutlichung habe ich die Gleisachse über die Vermarkungen eingezeichnet.
Bahnhof Katzenstein (Größe ca. 75 kB)
Die Bäume sind gefällt, die beiden links zu sehenden sind zwei der vier die stehen bleiben können, zumindest vorläufig.
Es wurde nur einge weitreichende Äste abgesägt.
Bei den Bauarbeiten werden wir sehen, wie weit wir in den Wurzelbereich der Bäume eingreifen müssen. Werden die Bäume dadurch zu sehr geschädigt, können sie nicht stehen bleiben, da dann ihre Standsicherheit nicht mehr gewährleistet ist.

April 2018

Der bisherige Zugang für Besucher des Härtsfeldsee führt vom Parkplatz über den Bereich der zukünftigen Bahnanlage, der zwischen der Einfahrweiche von Neresheim und der Weiche zur Laderampe liegt. Fußgänger müssten hier 3 Gleise überqueren, die Sicherung wäre nur schwierig möglich.
Ein Zugang zum See mit nur einer Gleisquerung ist nur am anderen Ende des Bahnhof möglich, hier wird später auch einmal der Zugang zum Bahnsteig sein.

Bahnhof Katzenstein (Größe ca. 80 kB) Vom vorhandenen Fussweg parallel zur Landesstrasse L2033 wird der neue Fussweg im rechten Winkel abzweigen, das Gleis hinter Weiche 3 queren und dann in einem 45 Grad Winkel auf den Seedamm führen.
Das Bauwerk hier ist übrigens der Ölabscheider der L2033.
Der Weg ist vermarkt, der Graben nebst Erdhaufen stammt von einer Probegrabung, um den Untergrund zu erkunden. Bahnhof Katzenstein (Größe ca. 119 kB)
Bahnhof Katzenstein (Größe ca. 105 kB) Vom Seedamm aus gesehen erkennt man den 45 Grad Winkel, den der Weg mal haben wird.
Nach dem Abziehen der Grasnarbe und dem verdichten des Untergrunds wurden die ersten Lagen des Wegeunterbaus geschüttet und verdichtet.
Im Vordergrund muss noch ein Rohr eingebaut werden, damit evtl. anfallendes Oberflächenwasser unter dem Weg abgeführt werden kann.
Bahnhof Katzenstein (Größe ca. 80 kB)

Mai 2018

Bahnhof Katzenstein (Größe ca. 122 kB) Das Rohr, um die Fläche zwischen dem Ölabscheider und der Straße zu entwässern, liegt jetzt im aufgeschütteten Damm und ist noch mit Steinen vor nachrutschendem Material gesichert.
Am anderen Ende wird der Damm noch verdichtet. Auch hier muss noch ein Entwässerungsrohr verlegt werden. Bahnhof Katzenstein (Größe ca. 91 kB)
Bahnhof Katzenstein (Größe ca. 87 kB) Langsam wird der Verlauf des Weges erkennbar.
Auf die mit grobem Material aufgebaute Fläche wird KFT aufgezogen und verdichtet. Bahnhof Katzenstein (Größe ca. 78 kB)
Bahnhof Katzenstein (Größe ca. 75 kB) Der Weg reicht inzwischen bis an den Seedamm heran.
Um die gesamte Bahnhofsfläche und den Bereich vor dem Bahnhof zu entwässern, mussten wir ein 400 mm Rohr unter dem Weg durchführen. Bahnhof Katzenstein (Größe ca. 108 kB)
Bahnhof Katzenstein (Größe ca. 96 kB) Das Rohr mündet in einen Graben, der das Wasser dann dem Katzenbach zuführt.
Der beim Bau des Weges abgezogene Humus wurde nun wieder am Damm angeböscht, damit sich die Fläche wieder begrünen kann und der Damm zusätzlich stabilisiert wird. Bahnhof Katzenstein (Größe ca. 67 kB)
Bahnhof Katzenstein (Größe ca. 100 kB) Der Weg ist soweit fertig gestellt, auf das KFT wurde noch eine Schicht Splitt aufgezogen. Jetzt müssen wir nur noch entsprechende Schilder auf dem Parkplatz gegenüber aufstellen, um die Fussgänger über den neuen Weg zum See zu leiten.

deutsch [ vorherige Seite ]

Copyright © 2005 - 2018 Gerald Stempel, Gerald.Stempel@t-online.de
[ Letzte Aktualisierung 15.05.2018 Gerald Stempel ]